Psychotherapie                                   

Im Laufe unseres Lebens stehen wir immer wieder vor schwierigen Situationen, Probleme und Krisen sind etwas ganz normales. Manchmal gelingt es uns nicht, diese aus eigener Kraft zu meistern.

 

Es kann sein, dass sich ein als schwierig empfundenes Verhalten verselbständigt hat und sich ständig wiederholt.

Oder wir sind bereits zu sehr in ein Thema verstrickt, um noch Lösungen dafür und den Weg daraus zu erkennen.

Oftmals bleibt nicht genügend Raum in unserem Alltag, es fehlt an Kraft und dadurch wird es schwieriger zu entscheiden, was für uns bedeutsam ist und was wir nicht so wichtig nehmen wollen. Manchmal verlieren wir einfach den Überblick.

 

Aber auch ohne ein Problem zu formulieren kann es den Wunsch geben, ungenutzte Möglichkeiten aufzuspüren, das Leben in eine andere Richtung lenken zu wollen oder die Lebensqualität zu verbessern.

 

Stressbelastung, Beziehungsfragen, Selbstwertthemen, Burn-out, Mobbing, Ängste, Depressionen, psychosomatische Beschwerdenn, persönliche Veränderungsprozesse oder Umbruchsphasen sind einige Themen, mit denen ich in meiner Praxis zu tun habe.

 

Systemische Therapie bietet dafür viele gute Ansätze.

 

 

Die Systemische Therapie ist eine anerkannte psychotherapeutische Fachrichtung, neben der Psychoanalyse und der Verhaltenstherapie.

In der Systemischen Therapie wird der Mensch nicht isoliert betrachtet, sondern als Teil eines sozialen Gefüges.

 

Ich bin zertifiziertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF).